Startseite > Tips & Tricks > Bohnen einfrieren – aber richtig
print

Bohnen einfrieren – aber richtig

Müssen grüne Bohnen vor dem Einfrieren blanchiert werden? Wie lange sind eingefrorene Bohnen haltbar? Gibt es etwas, das besonders beachtet werden muss? Wir erklären Schritt für Schritt, wie das Einfrieren gelingt.

Im Sommer und Frühherbst haben Busch- oder Stangenbohnen Saison und können dann im eigenen Garten geerntet oder aus heimischer Ernte gekauft werden. Und auch wer im Restjahr mal sehr günstig oder sehr reichlich grüne Bohnen gekauft hat, kann sie einfach einfrieren und so ihre Haltbarkeit verlängern.

17. April 2020, 10:30 Uhr

Was du zum Einfrieren von Bohnen brauchst:

Bohnen einfrieren – so geht’s Schritt für Schritt:

1. Bohnen vorbereiten

Die Bohnen putzen und waschen. Dafür mit einem Messer die Spitzen abschneiden und dabei entstehende Fäden abziehen. Die Bohnen dann, je nach Länge, in Stücke brechen oder schneiden.

2. Bohnen blanchieren

Bohnen können nach dem Entfädeln und Waschen auch direkt eingefroren werden. Damit sie jedoch nach dem Auftauen noch immer knackig sind und ihre schöne grüne Farbe nicht verlieren, lohnt sich das Blanchieren. Dadurch werden Enzyme inaktiviert und die Haltbarkeit im Gefrierfach verlängert.

Fürs Blanchieren in einem Topf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und die vorbereiteten Bohnen für 2 Minuten in das sprudelnde Wasser geben. Die Bohnen dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen oder in ein Sieb abgießen. Die Bohnen anschließend in eine Schale mit sehr kaltem Wasser geben, am besten mit einigen Eiswürfeln darin, und sie dort 1-2 Minuten abkühlen lassen. Danach abschöpfen und auf Küchenpapier trocknen lassen.

3. Bohnen einfrieren

Die Bohnen nun in einen passenden Toppits® Gefrierbeutel geben. Die Luft aus dem Beutel herausdrücken und den Gefrierbeutel mit einem Toppits® Verschlussklips oder mit einer Toppits® Power-Klemme verschließen. Die Bohnen sind nun bereit fürs Gefrierfach.

4. Haltbarkeit von Bohnen im Gefrierfach

Eingefrorene Bohnen sind im Gefrierfach 9 Monate haltbar. Damit sie dort nicht vergessen werden, erinnert uns die Toppits® Foodsaver App daran, die Bohnen bald wieder zu verwenden.
Die gefrorenen Bohnen können übrigens direkt aus dem Gefrierfach zum Kochen und Braten genutzt werden. Sie tauen durch das Kochwasser oder durch die hohe Temperatur in der Pfanne einfach auf.

Bohnen auf dem Schneidebrett und im Toppits Gefrierbeutel

Vorgeschlagene Produkte

Das könnte dich auch interessieren

Brot wegwerfen zu müssen, weil die Hälfte des Laibes trocken geworden ist, ist ärgerlich und muss nicht sein. Brot lässt sich nämlich ganz einfach einfrieren. Wie das funktioniert, verrät unser Tipp.

Auch Hackfleisch lässt sich einfrieren und so länger haltbar machen. Wie das richtige Einfrieren gelingt und wie lange eingefrorenes Hackfleisch haltbar ist, verrät unser Tipp.

Paprika ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern schmeckt auch einfach lecker. Wie gut, dass sich das bunte Gemüse ganz einfach einfrieren lässt und wir so immer einen Paprika-Vorrat im Haus haben können.

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, für Marketingzwecke und Reichweitenanalysen und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche "Weitere Informationen".