Startseite > Campaigns > Lebensmittelverschwendung vermeiden

Lebensmittelverschwendung vermeiden

Resteverwertung nach dem Grillen

01. April 2024, 06:00 Uhr

Um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden, kannst Du schon vor Deinem Grillfest noch einmal genauer abwägen, wie viel Fleisch, Gemüse und Beilagen wohl wirklich gegessen werden. Oft bieten wir lieber zu viel an, aus Angst, jemand könnte hungrig nach Hause gehen oder sich über eine zu geringe Auswahl beklagen. In der Regel ist es aber wirklich nur eine Angst und wenn Du ehrlich bist, kannst Du Dich vermutlich nicht daran erinnern, dass es jemals dazu gekommen ist.

Und wenn doch einmal etwas übrig bleibt: Verpacke alle Reste gut, sobald alle satt sind. Stehen die Reste erst einmal eine Weile, werden sie vielleicht unappetitlich oder trocknen.

Mehr Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Übrigens: Toppits® unterstützt die Initiative „Wirf mich nicht weg“, um Kinder in der Schule oder im Homeschooling für den bewussten Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren. Im Podcast, mit Lernspielen und Challenges wird das Thema spielerisch beleuchtet.

Lebensmittelreste aufbewahren

Wenn Du die Reste nicht gleich am nächsten Tag verbrauchen möchtest, frierst Du sie am besten direkt ein. Wie du Obst, Gemüse oder Fleisch am besten einfrierst, erfährst Du hier:

Tipps zum Einfrieren von Lebensmitteln

Mit den Toppits® Gefrierbeuteln und den Toppits® Verschlussklipsen oder Toppits® Power-Klemmen ist es kinderleicht Brot,
Zucchini und Co. im Tiefkühler aufzubewahren.

Alles, was Du am gleichen oder nächsten Tag verarbeiten möchtest, kannst Du im Kühlschrank frisch halten. Wichtig ist, dass
Speisen nicht warm hineingestellt werden und
in das richtige Fach einsortiert werden. Je nach Fach kann sich die Temperatur
nämlich um bis zu 9° C unterscheiden.



Silikondeckel

Ob für große oder kleine Portionen, ob für warme oder kalte Speisen: Die Toppits® Silikondeckel sind ein echter
Küchenallrounder. Kälte- und hitzebeständig eignen sie sich somit optimal, um Essensreste im Kühlschrank aufzubewahren
oder dein Mittag- oder Abendessen in der Mikrowelle geschützt aufzuwärmen.

Erfahre mehr >



Zum Frischhalten von Salaten und Desserts kannst Du die Toppits® Abdeckhauben oder Frischhaltefolie nutzen. Zum Abdecken von Speisen, die später in die Mikrowelle sollen, ist die Mikrowellenfolie von Toppits® sehr praktisch, weil sie auch beim Erwärmen in der Mikrowelle draufbleiben kann. Für gegrilltes Fleisch, geschnittenes Brot oder andere angefangene Lebensmittel eignen sich z. B. Zipper®, die wiederverschließbaren Beutel von Toppits®oder die SafeLoc® Beutel. Wenn du die Toppits® Gefrierbeutel nutzt, kannst Du sogar die Frische-Codes darauf verwenden, um deinen Kühlschrank mithilfe der Foodsaver App zu organisieren und den Inhalt im Blick zu behalten. In der App gibt es auch gleich tolle Rezepte zu deinen Lebensmitteln.

Rezepte zur Restverwertung

Egal ob Fleisch oder Gemüse, die Reste lassen sich super in Wraps rollen und warm oder kalt verspeisen. Oder Du belegst Dir damit ein Sandwich.  Bratlinge aus Buchweizenresten glänzen in ihren zahlreichen Variationen - als Salattopping, Burger Pattie oder Partysnack. Aus Deinem Grillgemüse kannst Du in nur wenigen Schritten leckere Antipasti zaubern. Aus überreifen Tomotaen kannst du deinen eigenen Ketchup herstellen oder aber Du verarbeitest die Reste vom Gemüse und Salat einfach zu Pesto und hast gleich ein Gastgeschenk für den nächsten Grillabend.

Natürlich kannst Du Dir die Reste auch einfach nur aufwärmen, etwas Dressing ergänzen und zu einer bunten Bowl zusammenstellen – einfach, aber sehr delikat!

Und aus den Resten von Zwiebeln, Stangensellerie, Basilikum und Salat kannst Du sogar neue Pflanzen ziehen.

Rosmarin-Kartoffeln sind inzwischen eine sehr beliebte Beilage zum Grillen. Und wenn einmal Kartoffeln übrig bleiben, lässt sich daraus ein saftiges Kartoffelbrot backen.



Das könnte dich auch interessieren

Im Winter frische Kräuter genießen

Ob Spaghetti, Fusilli oder Penne - gekochte Nudeln lassen sich ganz einfach einfrieren und so länger haltbar machen.

Ob im Ofen gebacken, in der Pfanne gebraten oder als Salattopping zubereitet – ein zartes Stück Hähnchenbrust ist eine willkommene Zutat für verschiedene Schlemmerrezepte! Wir zeigen dir, wie du sie in wenigen Schritten richtig einfrierst.