Startseite > Rezepte > Spinatsalat mit Erdbeeren
print

Spinatsalat mit Erdbeeren

Geröstetes Brot ist bei veganen Gerichten wie diesem Salat ein echter Trumpf.

Das Zusammenspiel von knackigen Blättern, saftigen Erdbeeren und dem gut gewürzten, knusprigen Bonus sorgt für ein geniales Mundgefühl. Eine perfekte Resteverwertung! Unser "Gast-Rezept" von „Food for Future für jeden Tag“

Zutaten

Für 2 Portionen
2  EL gemahlener Mohn
100  g junger Spinat
2  Stängel Minze
250  g Erdbeeren
1   altbackenes Brötchen
2  EL fruchtiger Essig, z.B. Holunderessig
1  EL scharfer Senf
2  EL Rapsöl
   Salz, Peffer
1   rote Zwiebel
2  EL Öl zum Braten
Zubereitung
30 min
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

1. Schritt

Für das Dressing den Mohn in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis es zu duften beginnt. Sofort herausnehmen und in einem Schälchen mit Essig, Senf und Rapsöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Schritt

Den Spinat waschen und trocken schleudern. Die Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Minzeblätter abzupfen. Erdbeeren entkelchen und halbieren.

3. Schritt

Das Brötchen in dünne Scheibchen schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Das Öl zum Braten in einer Pfanne erhitzen und die Brötchenstückchen darin mit dem Knoblauch knusprig braun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Schritt

Spinat, Zwiebel, Minze und Brot auf Teller oder Schalen verteilen und mit dem Dressing bis auf 2 Esslöffel beträufeln. Erdbeeren darauf anrichten. Mit dem restlichen Dressing beträufeln und servieren.

Tipp

Spinat, Minze und Beeren harmonieren einfach ganz fantastisch. Probiert den Salat doch auch einmal mit Himbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren oder Blaubeeren.

Vielen Dank

Das Rezept wurde uns aus dem Buch „Food for Future für jeden Tag“ der Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH zur Verfügung gestellt.

Fotos: © Vanessa Jansen/Südwest Verlag

Verwandte Rezepte

Zupfbrot 25.09.2019

Perfekt für Partys, Picknick oder als leckeres Abendbrot

French Toast 25.09.2019

Armer Ritter im festlichen Gewand

Restefest mit Lieblingsnudeln