Startseite > Rezepte > Hähnchen im Bratschlauch
print

Hähnchen im Bratschlauch

Saftig, knusprig und mit dem Aroma von Zitrone, Kräutern und Knoblauch

Unser Hähnchen kommt einfach in den Bratschlauch und gart dort mit Zitrone, Thymian, Petersilie und Knoblauch zum leckeren und saftigen Zitronen-Hähnchen. Und das Backblech? Bleibt schön sauber.

Zutaten

Für 6 Portionen
1   unbehandelte Zitrone
6  Stiele Thymian
1  Bund Petersilie
4   Knoblauchzehen
1   Brathähnchen (ca. 1,5 kg)
  TL Salz
   Pfeffer
Zubereitung
105 min.
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

Schritt 1

Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Toppits® Bratschlauch zuschneiden und darauf achten, dass das Schlauchstück an jeder Seite ca. 20 cm länger ist als das Hähnchen. Eine Seite mit beiliegendem OptiVit® Ventil verschließen.

Schritt 2

Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. 1 Bund Petersilie waschen und trocken schütteln. 4 Knoblauchzehen schälen. Das Brathähnchen mit der Hälfte der Petersilie, dem kompletten Knoblauch, der Hälfte der Zitronenscheiben und 1/2 TL Salz füllen.

Schritt 3

Das Brathähnchen rundherum mit 1 TL Salz, etwas Pfeffer und dem gehackten Thymian einreiben. Anschließend mit der Brust nach oben in den Toppits® Bratschlauch legen und die restliche Petersilie und die verbliebenen Zitronenscheiben drumherum verteilen.

Ungegartes Hähnchen im Toppits Bratschlauch, dabei Zitrone, Petersilie und Knoblauch

Schritt 4

Die zweite Seite des Bratschlauchs verschließen. Das Hähnchen im Bratschlauch auf das kalte Backblech legen und ins untere Drittel des Ofens schieben. Der Bratschlauch darf nicht die heißen Backofenwände berühren, gegebenenfalls die Bratschlauchenden etwas abschneiden. Das Hähnchen im Bratschlauch zunächst 1 Stunde garen.

Schritt 5

Nach 1 Stunde den Bratschlauch vorsichtig mit einer Schere oben aufschlitzen und die Folie auseinanderziehen. Das Hähnchen mit einem Esslöffel mit dem Sud beträufeln und weitere 30 Minuten garen. Anschließend aus dem Ofen nehmen. Das Hähnchen aus dem Bratschlauch entnehmen, in passende Stücke schneiden und mit dem Sud als Soße servieren.

Tipp

Dazu passen sehr gut Baguette und ein frischer Salat.

Fertig gebackenes Hähnchen im Toppits Bratschlauch, dabei Zitrone, Petersilie und Thymian

Das Beste für Reste:

Hähnchenreste können 1 bis 2 Tage im Kühlschrank auf einem Teller bedeckt mit Toppits® Frischhaltefolie oder Toppits® Alufolie oder unter der praktischen Toppits® Abdeckhaube aufbewahrt werden. Auch andere Toppits Produkte, wie z.B der Toppits® Zipper®, eignen sich zur Aufbewahrung perfekt.

Verwandte Rezepte

Knackig-frisch und mit einem knusprigen Topping – perfekt nicht nur für heiße Tage

Herzhafte Muffins vom Grill

Die schmecken einzeln und zusammen – und bringen viel Gemüse lecker auf den Tisch.