Startseite > Rezepte > Ente im Bratschlauch
print

Ente im Bratschlauch

Knusprige Haut, zartes Fleisch – so lieben wir Ente

Wunderbar aromatisch, zart und knusprig gelingt mit unserem Rezept die Ente im Bratschlauch. Und fürs Entfetten der feinen Bratensauce haben wir auch einen kleinen Trick parat – Schritt 5 erklärt ihn genau.

Zutaten

Für 6 Portionen
1   Zwiebel
1   Knoblauchzehe
1   Apfel
1   Orange
3  Zweige Rosmarin
1   küchenfertige Ente (ca. 2,5kg)
   Salz, Pfeffer
50  ml Apfelsaft
100  ml Geflügelfond + etwas mehr für die Sauce
   Küchengarn
Zubereitung
180 Minuten
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

Schritt 1

Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Toppits® Bratschlauch zuschneiden und darauf achten, dass das Schlauchstück an jeder Seite ca. 20 cm länger ist als die Ente. Den Bratschlauch an einer Seite mit dem beiliegenden OptiVit® Ventil verschließen.

Schritt 2

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und grob würfeln. Apfel waschen, trocknen und grob würfeln. 1 Orange schälen und in Spalten trennen. 3 Rosmarinzweige waschen und trocken tupfen.

Ente roh im Toppits® Bratschlauch mit Rosmarin, Orange und Apfel

Schritt 3

Die Ente innen und außen mit Salz einreiben und nach Belieben pfeffern. Mit den vorbereiteten Zutaten füllen und mit Küchengarn an den Keulen und Flügeln zusammenbinden. Die Ente mit der Brust nach oben in den Bratschlauch geben, mit 50 ml Apfelsaft und 100 ml Geflügelfond aufgießen. Die andere Seite des Bratschlauchs mit dem OptiVit® Ventil verschließen. Die Ente im Bratschlauch auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen zunächst 2 Stunden garen. Dabei darauf achten, dass der Bratschlauch nicht die Ofenseiten berührt – gegebenenfalls die Bratschlauchenden etwas abschneiden.

Schritt 4

Nach der Garzeit in einer Tasse 1 gestrichenen EL Salz mit 3 EL heißem Wasser mischen. Damit die Haut knusprig wird, den Bratschlauch vorsichtig oben aufschneiden und die Folie auseinanderziehen. Die Ente mit dem vorbereiteten Salzwasser bepinseln und weitere 30 Minuten im offenen Bratschlauch garen.

Schritt 5

Nach der Garzeit die Ente entnehmen, in eine Form legen und im ausgeschalteten Backofen kurz beiseitestellen. In der Zwischenzeit die Sauce vorbereiten. Dafür den entstandenen Sud in einen Toppits® Zipper geben und 5 Minuten stehen lassen. Das Entenfett trennt sich von der übrigen Sauce und setzt sich an der Oberfläche ab. Ein kleines Loch in den Boden der Tüte schneiden und die Sauce (ohne das Fett) in einen Topf ablaufen lassen. Nach Bedarf mit Geflügelfond aufgießen und eventuell mit etwas Speisestärke andicken. Die Ente aus dem Ofen nehmen und mit der Sauce servieren.

Tipp

Als Beilage schmecken Rotkohl und Salzkartoffeln oder Klöße.

Ente knusprig gegart im Bratschlauch

Das Beste für Reste

Bratenreste können 1 bis 2 Tage im Kühlschrank auf einem Teller bedeckt mit Toppits® Frischhaltefolie oder Toppits® Alufolie oder unter der praktischen Toppits® Abdeckhaube aufbewahrt werden. Auch andere Toppits Produkte, wie z.B der Zipper, eignen sich zur Aufbewahrung perfekt.

Verwandte Rezepte

Klein und fein und mit einem Haps im Mund

Super Food – super Frühstück – super Tag!