Startseite > Rezepte > Baiser Geister
print

Baiser Geister

Buhuuu! Hier kommen Geister und Gespenster aus Baiser für große und kleine Naschkatzen.

Für Halloween, für die Geburtstagsparty oder einfach so für den kleinen Grusel zwischendurch: Unsere zuckersüßen Baiser Geister werden mit dem Toppits® Spritzbeutel aufs Blech dressiert und trocknen dann im Ofen.

Zutaten

Für 30 Portionen
100  g Puderzucker
100  g feinster Zucker
3   Eiweiße Gr. M (aus dem Kühlschrank)
1  Prise Salz
1  TL Zitronensaft
1   Tube dunkle Zuckerschrift (alternativ 50 g geschmolzene dunkle Kuvertüre)
Zubereitung
2,5 h
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

Schritt 1

Backofen auf 90 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Toppits® Backpapier auslegen. Fehlt ein zweites Blech, einfach das Gitter benutzen. 100 g Puderzucker und 100 g feinen Zucker mischen.

Schritt 2

3 Eiweiße zusammen mit 1 Prise Salz und 1 TL Zitronensaft in eine saubere, fettfreie Rührschüssel geben. Mit den Quirlen bzw. Schneebesen des elektrischen Handmixers (oder der Küchenmaschine) steif schlagen. Den Zuckermix nach und nach zum Eischnee geben und kräftig weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist und die Masse schön glänzt.

Schritt 3

Die Baisermasse in einen Toppits® Spritzbeutel geben. Für die großen, sitzenden Geister eine 3 cm breite Öffnung abschneiden. Für jeden Geist erst einen großen, darauf einen mittleren und obenauf einen kleinen Klecks spritzen und den Spritzbeutel nach oben abziehen, sodass ein kleiner Zipfel entsteht.

Für die kleinen, liegenden Geister die Baisermasse in einen Toppits® Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Die Baiser Geister aufs Backpapier dressieren bzw. spritzen – beginnend mit dem Kopf, dann die Arme und den Körper.

Schritt 4

Die Baiser Geister im vorgeheizten Ofen bei leicht geöffneter Ofentür (dafür z.B. einen Holz-Kochlöffel einklemmen) etwa 1,5 bis 2 Stunden trocknen lassen. Die Baiser Geister sollen sich trocken anfühlen und vom Papier lösen. Dann aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.

Schritt 5

Mit dunkler Zuckerschrift (oder alternativ geschmolzener Kuvertüre) die Augen auf die Geister tupfen.

Verschiedene Baiser Geister und Gespenster auf Backpapier

Das Beste für Reste:

Baiser zieht Feuchtigkeit aus der Luft. Verpackt in der Keksdose aus Blech oder im Toppits® Zipper® oder SafeLoc® – die Luft vorm Verschließen so gut wie möglich herausdrücken – halten sich die Baiser Geister mindestens eine Woche. Die Augen am besten erst vor dem Verzehr auftupfen.

Verwandte Rezepte

Herzhafte Muffins vom Grill

Schokokuchen 05.02.2020

Wunderbar saftig und schokoladig und mit einem Augenzwinkern dekoriert

Perfekter Start in den Tag