< zurück

Wie du mit Toppits® Alufolie Steak und Kartoffeln schön saftig bekommst

Aus Liebe zum Genuss - Gourmet-Küche für Zuhause

Du bist ein echter BBQ- und Fleischliebhaber? Dann haben wir hier etwas Feines für dich: Die mehrfach ausgezeichnete Bloggerin und Genießerin Cooking Catrin zeigt dir, wie du auch zu Hause deine Steaks so richtig schön saftig bekommst. Und dazu? Natürlich Ofenkartoffeln! Der Klassiker schmeckt auch als Süßkartoffel-Variante ganz hervorragend und kann in Alufolie eingewickelt sowohl im Ofen als auch auf dem Grill gegart werden. Also auf die Folie, fertig und los!

20. August 2018, 09:03 Uhr

Was du brauchst (für 4 Portionen):

  • Toppits® Alufolie
  • 4 Steaks oder Beiried à ca. 200g
  • Stabmixerplus alle nachfolgenden Zutaten

Für die Ofensüßkartoffeln:

  • 4 große Süßkartoffeln
  • 4 EL geschmolzene Butter
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Olivenöl

 

Für die Salsa Verde:

  • 1 Bund Petersilie (frisch)
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Senf (scharf)
  • eine halbe Bio-Zitrone
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz & Pfeffer 

 

Für die Salsa Rosso:

  • 300 g Tomaten (getrocknet, in Olivenöl eingelegt)
  • 1 rote Paprika
  • 2 Zehen Knoblauch
  • ½ Bio-Zitrone
  • 50 ml Chili-Öl
  • Salz & Pfeffer

 

Für den Curry-Dip:

  • 175 g Creme Fraiche
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Currypulver
  • Salz & Pfeffer
Leckeres Steak auf Toppits® Alufolie
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Und so geht’s:

„Ideal für das Steak mit Ofensüßkartoffeln ist die Toppits® Alufolie, bei der im Backofen oder am Grill nichts mehr daneben gehen kann. Dank der Kraftformel ist diese Alufolie nicht nur besonders reisfest, sondern auch hitzebeständig. So gehen Geschmack und Vitamine nicht mehr verloren und das Steak bleibt lecker saftig. Ob bei der Zubereitung, beim Transport oder beim Frischhalten: Die Toppits® Alufolie ist durch ihre Vielseitigkeit ein optimaler Küchenhelfer – und vor allem 100 % recyclebar.“

 

Für die Steaks:

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Filetsteaks darin je nach gewünschter Garstufe scharf anbraten – für Medium ca. zwei Minuten je Seite. Anschließend von der Hitze nehmen, in Toppits® Alufolie einwickeln und für fünf bis acht Minuten in den Ofen geben. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen, das Fleisch in Streifen schneiden und mit Salsa Verde oder Salsa Rosso garnieren.

Für die Ofensüßkartoffeln:

Zuerst die Süßkartoffeln waschen, dann vier Stücke Toppits® Alufolie mit etwas Olivenöl bestreichen und die Kartoffel darauflegen. Bevor du sie in der Alufolie einwickelst, noch etwas Butter auf die Süßkartoffel träufeln, aber noch nicht würzen/salzen. Die eingewickelten Kartoffeln dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft für 30-45 Minuten backen – je nach Größe der Kartoffeln kann die Backzeit variieren. Zum Schluss die Alufolie öffnen und die Süßkartoffeln in der Mitte durchschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.


Für die Salsa Verde:

Die Petersilie und den Schnittlauch waschen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen, sehr fein hacken und dazugeben. Die Bio-Zitrone heiß waschen, die Zesten abreiben, den Saft auspressen. Senf, Zitronensaft, die Zesten einer Viertel-Zitrone und etwas Öl hinzufügen. Mit dem Stabmixer kurz pürieren. Das restliche Olivenöl (von den 50 ml) dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Salsa Rosso:

Die Tomaten und die Paprika waschen, putzen und klein würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und hacken, zu den Tomaten- und Paprikawürfeln geben. Die Bio-Zitrone heiß waschen, die Zesten abreiben und den Saft auspressen. Zitronensaft, Zesten einer Viertel-Zitrone und etwas Chili-Öl hinzufügen. Mit dem Stabmixer kurz pürieren. Das restliche Olivenöl (von den 50 ml) dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Curry-Dip:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Die Creme Fraiche mit dem Currypulver glattrühren. Zwiebel- und Knoblauchwürfel unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Guten Appetit!

 

Verwendungshinweis:
Aluminiumfolien sind nicht zum Abdecken von Lebensmitteln in Metallgefäßen geeignet. Aluminiumfolien dürfen nicht mit säure- oder salzhaltigen Lebensmitteln in Berührung kommen. Die Folien können sich in diesen Fällen auflösen. Nicht in der Mikrowelle benutzen.

Vorgeschlagene Produkte

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, für Marketingzwecke und Reichweitenanalysen und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche "Weitere Informationen".