Startseite > Rezepte > Schoko-Tannenbäume
print

Schoko-Tannenbäume

Salzstangen, Schokolade und ein Toppits® Spritzbeutel – los geht’s!

Unsere Schoko-Tannenbäume schmücken Muffins, Cupcakes, Kuchen oder Torten, werden zur essbaren weihnachtlichen Tisch- und Tellerdeko, kommen auf oder in cremige Desserts und Nachspeisen oder werden ganz einfach weggenascht.

Zutaten

Für 12 Portionen
100  g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter)
12   Salzstangen
   Bunte Streusel oder Perlen, Zuckersternchen, Glitzerzucker zum Bestreuen
Zubereitung
65 min
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

1. Schritt

100 g Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. So geht’s ganz einfach: Einen kleinen und einen größeren Kochtopf bereitstellen. Den größeren Topf zu etwa 1/4 mit Wasser befüllen und bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Den kleinen Topf in den größeren stellen. Dabei darauf achten, dass das Wasser nicht in den kleinen Topf überschwappen kann, der Boden des kleinen Topfes aber im Wasser steht oder dieses berührt. Die gehackte Schokolade in den kleinen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

2. Schritt

Inzwischen auf Toppits® Backpapier 12 Salzstangen zurechtlegen. Das Backpapier dabei nur so groß auslegen, dass es auf einem Brett oder Tablett gut im Kühlschrank platziert werden kann. Bei Bedarf mehrere Stücke und Unterlagen nutzen.

3. Schritt

Die geschmolzene Schokolade in einen Toppits® Spritzbeutel füllen. Mit einer Schere eine kleine Ecke vom Spritzbeutel abschneiden. Die Salzstangen so dicht im Dreieck besprengseln, dass ein Tannenbaum entsteht. Nach Belieben mit kleinen Zuckerperlen, Glitzerzucker, Zuckersternchen oder sonstigem Zuckerdekor bestreuen. Für mindestens 45 Minuten kühlen, sodass die Schoko-Tannenbäume vollständig ausgehärtet sind.

Schoko-Tannenbäume in der Hand und auf Toppits Backpapier

Das Beste für Reste

Kühl aufbewahrt halten die Schoko-Tannenbäume mindestens eine Woche. Sie können liegend oder stehend aufbewahrt werden, stehend zum Beispiel in einem mit Zucker befüllten Glas, damit die Salzstangen Halt finden.

Verwandte Rezepte

Die etwas aufregendere Variante des Klassikers.

Mini Zupfbrot 15.04.2020

Würzig, saftig, knusprig, lecker – da zupfen garantiert alle gerne mit!

Super Food – super Frühstück – super Tag!