Startseite > Rezepte > Hasenkekse
print

Hasenkekse

Kugelrunde Schokopralinen werden halbiert zum knusprigen Puschelschwänzchen unserer Mürbeteighasen.

Wer sagt denn, dass Kekse nur zu Weihnachten schmecken? Wir backen uns knusprig feine Hasenkekse, die mit zitroniger Glasur und Schokopralinen besonders zu Ostern einfach zum Anbeißen sind.

Zutaten

Für 35 Portionen
1   Zitrone
300  g Mehl
100  g Puderzucker
200  g Puderzucker
1  Prise Salz
1  Pck. Vanillezucker
1   Ei (Größe M)
200  g Butter
   runde Schokopralinen, z.B. Ferrero Rocher, Giotto
   Hasen-Keksausstecher
Zubereitung
70 Min.
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

Schritt 1

Zitrone heiß waschen, abtrocknen, 1 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 300 g Mehl, 100 g Puderzucker, 1 Prise Salz und 1 Pck. Vanillezucker mischen. 1 TL Zitronenabrieb zugeben. Ei trennen (das Eiweiß wird später verwendet). 200 g Butter in kleinen Flöckchen, 2 EL kaltes Wasser und das Eigelb zur Mehlmischung geben. Zuerst mit den Quirlen des elektrischen Handmixers und anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zur Kugel formen, in Toppits® Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 2

Den Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf Toppits® Backpapier 3-4 mm dünn ausrollen. Hasen mit etwas Abstand zueinander ausstechen und das Backpapier auf ein Backblech ziehen. Hasenplätzchen ca. 8-10 Min. leicht goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.

Schritt 3

Für den Guss das übriggebliebene Eiweiß und 200 g Puderzucker mit einer Gabel glatt rühren. Nach Bedarf teelöffelweise Zitronensaft unterrühren, so dass ein cremiger Guss entsteht. Den Guss in einen Toppits® Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Alternativ einen kleinen Toppits® Gefrierbeutel nutzen und ein kleines Loch hineinschneiden oder eine ganz kleine Ecke abschneiden. Für die Puschelschwänzchen die Pralinen halbieren und auf dem noch nicht festen Guss leicht andrücken. Auch die Pralinen auf den unglasierten Hasenkeksen haben wir mit Zuckerguss angeklebt.

Hasenkekse mit Zuckerguss auf Backpapier

Das Beste für Reste:

Die Hasenkekse können in einer Keksdose, im Alufolien-Päckchen oder auf Tellern locker mit Toppits® Alufolie abgedeckt aufbewahrt werden. Bei größeren Mengen eine Schicht Kekse mit Backpapier abdecken und dann erst mit weiteren Keksen bedecken, damit der Guss nicht beschädigt wird.

Verwandte Rezepte

Panna Cotta Torte 15.04.2020

Schneeweiß, himbeerrosa, doppelt cremig und zum Reinlegen lecker!

Schokoschälchen 16.07.2020

Essbare Schmuckstücke aus der Lieblings-Schokolade, die wir zu jeder Jahreszeit einfach lecker füllen können.

Leckere kleine Schokoküchlein mit einem flüssigen Kern zum dahinschmelzen