< zurück
print

Richtige Aufbewahrung im Kühlschrank

Richtig eingeräumt bleibt alles frisch!

Richtig gelagert halten Lebensmittel wesentlich länger – das gilt auch für den Kühlschrank. Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht, beim Einräumen der Einkäufe etwas Zeit zu investieren. Auch bei Elektrogeräten steigt die warme Luft nach oben, somit herrschen unterschiedliche Kältezonen, die man sich zunutze machen kann.

07. März 2019, 16:48 Uhr

Die 4 besten Tipps:

  1. Generell gilt: Einfriervorgang möglichst rasch durchführen, damit keine Vitamine verloren gehen. Langsames Auftauen schont das Gefriergut und hält Gemüse knackig. 
  2. Gekochte Speisen erst abkühlen lassen, bevor man sie in den Kühlschrank stellt. 
  3. Regelmäßiges Abtauen des Gefrierfachs (1–2 Mal pro Jahr) verhindert einen erhöhten Stromverbrauch und sorgt für eine längere Haltbarkeit des Gerätes.
  4. Wir müssen draußen bleiben! Avocados, Bananen, Birnen, Tomaten und Zitrusfrüchten schadet der Aufenthalt im Kühlschrank. Sie sollten daher außerhalb dessen aufbewahrt werden.

Das könnte dich auch interessieren

Wie du aus einem Zipper® Allzweck-Beutel ein Schutzpolster machst.

Salatzutaten ganz einfach selber anpflanzen.

Richtig Einfrieren, länger genießen

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, für Marketingzwecke und Reichweitenanalysen und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche "Weitere Informationen".