< zurück

Knallbonbons aus Butterbrotpapier

Knallbonbons selber basteln

Ein aufregendes Jahr und ganz viele persönliche Highlights mit Familie und Freunden liegen hinter uns. Egal ob krönender Abschluss oder Neuanfang, an Silvester haben wir guten Grund zu feiern - mit selbstgebastelten Knallbonbons aus Butterbrotpapier. Im Kreis unserer Liebsten lassen wir es richtig krachen und stoßen auf die gemeinsame Zeit an. Damit deine Silvesterfeier unvergesslich wird, kannst du sie mit kleinen Ideen ganz einfach aufpeppen. Wir zeigen dir, wie du mit Toppits® Butterbrotpapier selbstgemachte Knallbonbons mit individuellen Neujahrswünschen basteln kannst.

14. Dezember 2018, 12:39 Uhr
Knallbonbons aus Butterbrotpapier von Toppits selber basteln.
Knallbonbons aus Butterbrotpapier von Toppits selber basteln.

Was du zum Basteln brauchst:

  • Toppits® Butterbrotpapier
  • Papprolle z. B. Toilettenpapierrollen
  • Glitzer, Konfetti
  • Klebestreifen
  • Schere
  • Papier
  • Stifte
  • Deko-Artikel
  • Geschenkband

Dies sind die Schritte:

  1. Zuerst rollst du das Toppits® Butterbrotpapier ein Stück aus.
  2. Nun legst du die Papprolle mittig an das Butterbrotpapier und wickelst sie ein. Hier solltest du darauf achten, dass du die Papprolle nur einmal umhüllst, damit das Öffnen später nicht zu schwerfällig wird.
  3. Sobald du das richtige Maß gefunden hast, kannst du das Butterbrotpapier abtrennen und mit Klebestreifen verbinden. Achte darauf, dass die Papprolle für die Knallbonbons weiterhin mittig im Papier liegt.
  4. Nun kannst du dir ein Ende des Papiers nehmen und es wie bei einem Bonbon verdrehen.
  5. Dieses Ende kannst du schon jetzt mit dem Geschenkband zuknoten. 
  6. Wiederhole diesen Schritt so oft, bis du genügend Knallbonbons gebastelt hast, damit alle deine Gäste etwas davon haben.
Bastelmaterial für Knallbonbons aus Butterbrotpapier
Bastelmaterial für Knallbonbons aus Butterbrotpapier

Knallbonbons befüllen

Ein besonders schönes Extra zum Befüllen der Knallbonbons sind selbstgeschriebene Neujahrswünsche. Nimm dir hierzu einfach einen schönen Stift, einen Streifen Papier und eine ruhige Minute Zeit. Neben den Wünschen für das neue Jahr können außerdem gemeinsame Momente oder tolle Eigenschaften der Freunde als Inspiration für die Zettel dienen.


Ein echtes Knallbonbon braucht natürlich noch Konfetti und Glitzer. Das kannst du entweder im Bastelbedarf kaufen oder mit einem Locher und passendem Papier selbst herstellen. Gemeinsam mit den Neujahrswünschen kannst du es nun in die Knallbonbons füllen. Natürlich finden auch kleine Süßigkeiten oder Glücksbringer einen Platz in dem Bonbon.

Ein halbfertig gebasteltes Knallbonbon aus Butterbrotpapier von Toppits.
Ein halbfertig gebasteltes Knallbonbon aus Butterbrotpapier von Toppits.

Wenn du mit der Füllung fertig bist, kann nun auch das andere Ende wie ein Bonbon verschlossen und mit Geschenkband zugeknotet werden.

Zum Abschluss kannst du die Bonbons noch nach Belieben verzieren. Egal ob Farbtupfer, Glitzer oder Sticker – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Falls die Knallbonbons einen personalisierten Inhalt haben, solltest du sie natürlich mit den passenden Namen deiner Gäste versehen. Verwende hierfür einfach einen schönen Stift oder Buchstabensticker. So eignen sie sich auch sehr gut als eine selbstgebastelte Alternative zu den klassischen Platzkarten.

Ein fertig gebasteltes Knallbonbon aus Butterbrotpapier für "Julia".
Ein fertig gebasteltes Knallbonbon aus Butterbrotpapier für "Julia".

Wir wünschen dir ein wundervolles Fest, einen guten Rutsch und viel Spaß mit den selbstgebastelten Knallbonbons aus Butterbrotpapier für dich und deine Liebsten!

Das selbstgebastelte Knallbonbon aus Butterbrotpapier für "Julia".
Das selbstgebastelte Knallbonbon aus Butterbrotpapier für "Julia".

Vorgeschlagene Produkte

Das könnte dich auch interessieren

Ganz einfach Ordnung im Handgepäck halten mit dem Zipper® Allzweck-Beutel

Wie du mit Toppits® deine Beeren perfekt einfrierst.

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, für Marketingzwecke und Reichweitenanalysen und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche "Weitere Informationen".