< zurück

Geschenke verpacken mit Toppits® Backpapier

Natürlicher Look zum Verschenken

Gehörst du auch zu denen, die schon jetzt alle Weihnachtsgeschenke für die Lieben zusammen haben? Toll, dann fehlt ja jetzt nur noch das passende Geschenkpapier. Leider gibt es zwar unzählige Muster und Farben, aber trotzdem sehen die Päckchen irgendwie immer gleich aus. Zeit für was Neues, das außerdem voll im Natural-Trend liegt! Gedeckte Farben, natürliche Materialien und kleine Farbakzente stehlen jedem klassischen Geschenkpapier die Show. Wir zeigen dir, wie du mit Backpapier wunderschöne Verpackungen für kleine Geschenke und Leckereien basteln kannst. Auch wenn du Selbstgebackenes verschenken willst, kannst du dir so die teuren Plastikverpackungen sparen.

22. November 2018, 13:20 Uhr

Was du brauchst:

  • Toppits® Backpapier
  • Weiße Farbe (z.B. Wandfarbe, Deckweiß)
  • Pinsel
  • Geschenkband oder Paketschnur
  • Klebestreifen
  • Schere
  • Ggf. Deko, z. B. Tannenzweige

 

Und so geht’s:

Zuerst muss das Toppits® Backpapier an das Geschenk angepasst werden. Hierfür legst du das Geschenk am Besten einmal auf das Papier, um abzuschätzen, ob du etwas abschneiden musst oder vielleicht sogar ein wenig mehr benötigst.

Einmal angepasst, ist das Geschenk bereit zum Einpacken. Hier kannst du die klassischen Faltmethoden nutzen oder es etwas ausgefallener gestalten. Du könntest zum Beispiel das Geschenk wie ein großes Bonbon verpacken. Egal welche Form, das Toppits® Backpapier macht alles mit! Feste Klebestreifen helfen dir, das Papier zu fixieren und am Ende zu verschließen.

Falls du Selbstgebackenes verschenken willst, solltest du außerdem darauf achten, dass das Papier dicht abschließt. So bleiben die Leckereien länger frisch und krümeln nicht. Dir fehlen noch Ideen zum Backen? Wie wäre es mit unseren köstlichen Dänischen Butterkeksen oder einem selbstgemachten Christstollen. Natürlich können auch andere Leckereien, wie Pralinen oder Lebkuchen wunderbar auf diese Weise verpackt werden.

Wenn das Geschenk verpackt ist, kannst du ihm, wenn du Lust hast, noch einen ganz besonderen Look geben. Eine schöne Art der Verzierung wären z. B. kleine weiße Farbkleckse, die dem bräunlichen Papier einen tollen Look verleihen. Hierfür eignet sich Wandfarbe, die du bestimmt noch irgendwo im Keller herumstehen hast. Aber auch Deckweiß aus dem Wasserfarbkasten tut gewiss seinen Dienst! Zum Kleckse machen kannst du entweder einen alten Pinsel oder ein Holzstäbchen verwenden. Eine ausreichend große Unterlage schützt dich vor ungewünschten Spritzern. Bei Päckchen mit Selbstgebackenem solltest du allerdings auf die Farbverzierung verzichten.

Sobald die Farbe getrocknet ist, kannst du das Päckchen abschließend dekorieren. Oft reicht hier schon ein schönes Geschenkband oder gröbere Paketschnur, um dem minimalistischen Look treu zu bleiben. Aber auch kleine Tannenzweige machen auf dem Papier noch einiges her. Hier ist euer Geschmack gefragt!

Viel Spaß beim Geschenkeverpacken!

Vorgeschlagene Produkte

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, für Marketingzwecke und Reichweitenanalysen und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche "Weitere Informationen".