Suggested products

Preparation

1. Schritt

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. 150 g Gemüse putzen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Backblech mit Toppits® Backpapier auslegen. Auf eine Hälfte das Gemüse verteilen, leicht mit Olivenöl beträufeln und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Auf die andere Hälfte des Backblechs 30 g Nüsse verteilen. 8-10 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

2. Schritt

Nach dem Backen das Gemüse und die Nüsse in ein hohes Gefäß geben. 1 Knoblauchzehe schälen und grob hacken und mit 50 ml Olivenöl und 1 TL Zitronensaft zum Gemüse geben. Mit einem Pürierstab fein pürieren. Bei Bedarf bis zur gewünschten Konsistenz noch etwas Olivenöl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Schritt

Das Pesto entweder in ein passendes Glas oder in eine kleine Schüssel umfüllen. Glatt streichen und mit Olivenöl bedecken, so bleibt das Pesto länger haltbar.

Tipp

Tipp 1: Das Pesto lässt sich auch mit Blattgemüse bzw. Salat (z.B. Rucola, jungem Spinat oder Feldsalat) vorbereiten. In diesem Fall genügen 100 g Gemüse, das roh mit den anderen Zutaten püriert wird.

Tipp 2: Wir haben uns für ein rein veganes Pesto entschieden. Wer mag, kann sich aber natürlich noch etwas Parmesan unterrühren. Auch unser veganes Pesto schmeckt allerdings richtig schön würzig.

Zucchinipesto, Möhrenpesto, Paprikapesto in Gläsern

Das Beste für Reste

Das Grundrezept für Pesto eignet sich perfekt, um kleine Gemüsereste oder nicht mehr ganz frisches Gemüse sinnvoll und lecker zu verwerten. Die Schüssel mit Toppits® Frischhaltefolie bedecken und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält sich das Pesto mindestens 5 Tage.

Related Recipes

Crunchy-fresh with a crispy Topping - not only perfect for hot summer days

Juicy and crispy and simply from the baking tray