Suggested products

Preparation

1. Schritt

Backofen auf 160° Umluft (180° Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Toppits® Bratschlauch zuschneiden und darauf achten, dass das Schlauchstück an jeder Seite ca. 20 cm länger ist als der Rollbraten. Den Bratschlauch an einer Seite mit dem beiliegenden OptiVit® Ventil verschließen.

2. Schritt

50 g Bacon grob würfeln. 2 Möhren putzen und schälen. 1 Tomate waschen und trocknen. 2 Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe schälen. Das Gemüse grob würfeln, mit dem Bacon in den Bratschlauch geben und mit 0,5 TL Salz mischen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und die Hälfte dazugeben. 1 EL Tomatenmark mit 100 ml Gemüsebrühe verrühren und ebenfalls auf das Gemüse geben.

Rollbraten im Netz ungegart im Toppits Bratschlauch

3. Schritt

1 EL Öl mit 1 TL Salz und 1 TL Paprikapulver verrühren und den Rollbraten im Netz von allen Seiten damit einreiben. Nach Belieben pfeffern. Den Braten auf das Gemüse legen und die zweite Seite des Bratschlauchs mit dem OptiVit® Ventil verschließen.

4. Schritt

Den Rollbraten im Bratschlauch auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 2,5 Stunden garen. Dabei darauf achten, dass der Bratschlauch nicht die Ofenseiten berührt – gegebenenfalls die Bratschlauchenden etwas abschneiden. Nach der Garzeit den Braten behutsam aus dem Schlauch nehmen und in Toppits® Alufolie wickeln.

5. Schritt

Für die Bratensauce den Bratensud mit dem Gemüse durch ein feines Sieb in einen Topf pressen. Mit 200 ml Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen. Ca. 2 gehäufte TL Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und unter Rühren in die Sauce gießen. Die Sauce kurz eindicken lassen. 2 EL Crème Fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rollbraten auspacken, in Scheiben schneiden und mit der Bratensauce anrichten.

Tipp

Wer mag, kann die Sauce mit etwas Weiß- oder Rotwein verfeinern. Zum Rollbraten passen grüne Bohnen und Kartoffelpüree.

Rollbraten im Netz gegart im Toppits Bratschlauch

Das Beste für Reste

Bratenreste können 1 bis 2 Tage im Kühlschrank auf einem Teller bedeckt mit Toppits® Frischhaltefolie oder Toppits® Alufolie oder unter der praktischen Toppits® Abdeckhaube aufbewahrt werden. Auch andere Toppits Produkte, wie z.B der Zipper, eignen sich zur Aufbewahrung – auch der Sauce – perfekt.

Related Recipes

Juicy and crispy and simply from the baking tray

Crunchy-fresh with a crispy Topping - not only perfect for hot summer days