Suggested products

Preparation

Schritt 1

300 g Mehl, Vanillezucker und 100 g Staubzucker mischen. Ei trennen. Nur das Eigelb (das Eiweiß wird später für den Guss verwendet) zur Mehl-Mischung geben. 1 EL kaltes Wasser und 200 g Butter in kleinen Flöckchen hinzufügen. Mit den Quirlen des Handmixers und anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen, in Toppits® Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühlen.

Mürbeteig ausgerollt auf Backpapier

Schritt 2

Ofen auf 160 °C Umluft (Ober-/Unterhitze: 180 °C) vorheizen. Das Backblech mit Toppits® Backpapier auslegen. Den Mürbteig in 4 Portionen teilen. 3 davon wieder verkneten und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit einem bemehlten Nudelholz ca. 3-4 mm dick ausrollen. Den Teig zu Tannenbäumen schneiden, unser Foto zeigt wie. Teigreste entfernen und die Bäumchen mit etwas Abstand zueinander auf dem Backpapier platzieren. Die Kekse im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten leicht goldbraun backen.

Schritt 3

Inzwischen die Teigreste und die 4. Teigportion verkneten und mit einem bemehlten Nudelholz ca. 2-3 mm dünn ausrollen. Mit einem kleinen Kreisausstecher (oder einem Sektglas, Schnapsglas oder einem Eierbecher) den Boden für die Tannenbäume ausstechen. Auf ein mit Toppits® Backpapier ausgelegtes Backblech geben und die Kekse 10-15 Minuten leicht goldbraun backen. Alle Kekse vollständig abkühlen lassen.

Schritt 4

250 g Staubzucker nach und nach mit dem verbliebenen Eiweiß verrühren, so dass ein zähflüssiger Guss entsteht. Ist der Guss zu fest, noch etwas Zitronensaft oder Milch einrühren. Jeweils einen Klecks Guss mit einem Teelöffel auf die ausgebackenen runden Kekse geben und einen Tannenbaum daraufstellen. Den Zuckerguss kurz anziehen lassen und mit der Deko der Bäume weitermachen.

Mürbeteigkekse in Tannenbaum-Form auf Backpapier

Schritt 5

Für einen verschneiten Baum einen dicken Klecks Zuckerguss mit einem Teelöffel auf die Spitze der Bäume geben. Die Schwerkraft sorgt dann ganz allein für ein tropfig-schneeiges Aussehen. Vollständig aushärten lassen.

Alternativ den Zuckerguss mit Lebensmittelfarbe grün einfärben und auf die Bäumchen sprengseln oder spritzen. Mit bunten Zuckerperlen bestreuen oder mit Schokolinsen dekorieren.

Das Beste für Reste:

Auch die Tannenbäume werden wie alle Mürbeteigkekse am besten in der Keksdose gelagert, 3 Wochen sind kein Problem. Da Zuckerguss recht empfindlich ist, stehen sie am besten nur nebeneinander und liegen nicht aufeinander.

Related Recipes

Super Food – super Frühstück – super Tag!

Pull-Apart-Bread 25.09.2019

Perfect for partys, picnic or as a delicious dinner

Juicy and crispy and simply from the baking tray

We use cookies to ensure the correct functioning of a website, for marketing reasons and analysis of reach and to make it more customer-friendly. By continuing, you express your consent to the use of cookies. More details about this you find out by clicking on "more information".