< zurück

Wie du mit Toppits® beim nächsten Barbecue garantiert überraschst

Grillgenuss mal anders

Beim Grillen immer das Gleiche auf dem Teller? Lust, etwas Neues auszuprobieren? Wir haben da eine Idee: Michael Suhr, kurz Mickel, hat sein Hobby zum Beruf gemacht und zeigt dir mit Mickels BBQ, wie du ganz einfach mit Hilfe unserer Toppits® Stable Muffins, Back-Bögen und unserer Alufolie ein leckeres und abwechslungsreiches Barbecue-Menü zaubern kannst. Wichtig ist ihm hierbei immer – genau wie uns – der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln. Eine gute Qualität der Zutaten, die Einfachheit der Gerichte, aber auch die kleinen Helfer und Tricks, um das Grillen leichter zu machen, sind für ihn entscheidend. Statt der üblichen Bratwürste und Steak, gibt es heute leckere Spaghetti Nester in Toppits® Muffin Förmchen, Doraden in Toppits® Back-Bögen und Schoko-Bananen auf Toppits® Alufolie direkt vom Grill.

31. August 2018, 10:34 Uhr

Entscheidend für Grillmeister Mickel sind bei all seinen Kreationen insbesondere eine gute Qualität der Zutaten und die Einfachheit der Gerichte, aber auch die kleinen Helfer und Tricks, die das Grillen leichter machen. Lass dich von den folgenden Rezeptideen inspirieren und bereite deinen Gästen ein genussvolles Erlebnis.

Spaghetti-Nester in Muffin Form (für ca. 12 Stück)

Was du brauchst:

- Toppits® Stable Muffins

- 400 g Spaghetti

- Salz für das Wasser

- 1 Mozzarella

- 1 Dose Tomaten (240 g, geschält)

- 1 El Oregano, getrocknet

- 3 Eier (Klasse M)

- 100 g Parmesan

- 1 Knoblauch-Zehe

- 1 El Petersilie, getrocknet

- Muffinblech

Zutaten für leckere Spaghetti-Nester

Für die Spaghetti-Nester:

Den Anfang machen die köstlichen Nester als kleine Vorspeise. Zunächst die Spaghetti in reichlich Salzwasser geben und nach Packungsanweisung garen. Alternativ kannst du zum Beispiel auch die Spaghetti vom Vortag nehmen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und halbieren. Die Dosentomaten mit einer Gabel zerdrücken und anschließend mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier in eine Schüssel geben, den Parmesan reiben und unter die Eier mischen. Den Knoblauch schälen, fein hacken und ebenfalls unter die Eiermasse rühren. Dies für die Petersilie wiederholen. Alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp von Mickel: Das Rezept kann beispielsweise durch die Zugabe von Pesto immer variiert werden. So wird es nie langweilig.

Die Spaghetti mit der Eier-Parmesan-Masse mischen. Danach die Nudeln mit einer Gabel zu Nestern drehen und in die mit Toppits® Stable Muffins ausgelegten Mulden eines Muffin Blechs geben. Zum Schluss noch die Tomatensauce und den Mozzarella auf den Nestern verteilen – dann bei 180 °C für 15 bis 20 Minuten grillen.

Tipp von Mickel: Anstatt Mozzarella kann auch Parmesan verwendet werden oder anderer Käse – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Leckere Spaghetti-Nester in Toppits® Stable Muffins

Gegarte Doraden (für 4 Personen)

Was du brauchst:

- 4 Toppits® Back-Bögen

- Olivenöl

- 4 küchenfertige Doraden

- 2 unbehandelte Zitronen

 - 1 Fenchelknolle; mit viel Grün

- Grobes Meersalz

- Pfeffer aus der Mühle

- Zitronensaft

- Glatte Petersilie

Für die Dorade:

Die Toppits® Back-Bögen nebeneinanderlegen und jeden mit circa 1 EL Öl bestreichen. Die Doraden kalt abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Anschließend die Zitronen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Fenchel ebenfalls putzen, in dünne Scheiben schneiden und mit Salz, Pfeffer sowie Zitronensaft mischen. Das Fenchelgrün beiseitelegen.

Auf jeden Toppits® Back-Bogen Fenchelgrün, Petersilie und einige Zitronenscheiben geben. Anschließend mit Salz und Pfeffer bestreuen. Darauf je eine Dorade legen und Fenchel in die Bauchöffnung stecken. Abschließend die Dorade mit dem restlichen Fenchelkraut, Petersilie und Zitronenscheiben belegen sowie mit Salz und Pfeffer bestreuen. Den Toppits® Back-Bogen über den Fischen zusammenfalten – ebenso die beiden offenen Seiten.

Tipp von Mickel: Alles mit Büroklammern feststecken, damit nichts auseinanderfällt.

Anschließend die Päckchen indirekt - das heißt auf einer Grillfäche garen, die nicht der direkten Grillhitze ausgesetzt ist - bei 200 °C circa 20 Minuten garen.

Tipp von Mickel: Beim Garen, aber auch für Steaks oder Pizza, braucht man keine 400 °C, um ein tolles Ergebnis zu erzielen.

Gegrillte Schoko-Bananen (für 4 Personen)

Was du brauchst:

- Toppits® Alufolie

- 4 Bananen

- 4 Schokoriegel

- Minze zum Verzieren

- Weiße Schokoladen zum Verzieren

Für die Schoko-Bananen:

Die Bananen der Länge nach aufschneiden, sodass diese anschließend befüllt werden können. Die Schokoriegel auspacken und in die aufgeschnittenen Bananen geben. Aus der Toppits® Alufolie eine „Halterung“ für die Bananen bauen und diese hineinlegen.

Die Bananen bei ca. 160 °C bis 180 °C grillen, bis sie von außen dunkel sind. Fertig!

Nun kannst du die gegrillten Schoko-Bananen entweder aus der Schale herauslösen und auf einen Teller geben oder direkt aus der Schale löffeln.

Tipp von Mickel: Wer mag, kann anschießend noch etwas Minze und weiße Schokoladensoße über die Banane geben. Mhhhh …

Wir sind begeistert von Mickels Rezepten und bedanken uns ganz herzlich für seine Unterstützung. Falls du noch mehr über ihn und seinen Shop erfahren möchtest, schaut doch einfach mal vorbei unter https://www.mickels-bbq-store.de/. Hier findest du noch mehr Wissenswertes rund ums Grillen, viele tolle Produkte und auch Grillkurse, bei denen du noch mehr leckere Rezepte erlernen kannst.

Vorgeschlagene Produkte

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, für Marketingzwecke und Reichweitenanalysen und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche "Weitere Informationen".