< zurück

Unterm Toppits® Sternenzelt

Wie du mit Toppits® Alufolie schöne Nachtlichter basteln kannst.

Dinge, die einen Abend im Freien ganz besonders schön machen? Tolle Menschen, leckeres Essen und dann noch ein sternenklarer Himmel. Für die ersten beiden Dinge kannst du selber sorgen. Aber was ist, wenn das Wetter mal nicht mitspielt und die Wolken dir einen Strich durch die Rechnung machen? Dann bastelst du Sonne, Mond und Sterne einfach selbst – mit der Toppits® Alufolie und dieser leichten Do-it-yourself-Anleitung.

07. August 2018, 15:49 Uhr

Was du brauchst:

- Toppits® Alufolie

- Nadel

- Einweckglas

- Ggf. Klebeband

- echtes oder batteriebetriebenes Teelicht

  

Und so geht’s:

Am Ende der Rolle ist immer noch ein Stück Alufolie übrig – das kennst du sicherlich. Meist ist es zu klein, um noch etwas damit einzuwickeln. Aber statt es wegzuwerfen, kannst du daraus ein schönes Nachtlicht basteln! Schneide dir das Stück Alufolie einfach so zu, dass es zusammengerollt genau in ein Einweckglas deiner Wahl passt, ohne dass sich die beiden Enden überlappen.

Wenn alles richtig angepasst ist, kannst du es wieder aus dem Glas nehmen und die Alufolie mit der Nadel oder einem anderen spitzen Gegenstand ganz nach deinem Geschmack mit einem Lochmuster verzieren. Hierbei können dir unsere Sternbild-Vorlagen helfen, die du dir herunterladen kannst – oder du lässt deiner Kreativität einfach freien Lauf. Ist das Muster fertig gestochen, wird die Folie wieder in das Glas gelegt. Damit auf keinen Fall etwas verrutscht, kannst du die Alufolie oben am Glasrand mit ein bisschen Klebeband befestigen.

Zu guter Letzt sorgt ein Teelicht – ob echt oder batteriebetrieben – für eine stimmungsvolle Beleuchtung. Die Alu-Lichter können für gemütliche Gartenpartys, als Nachtlampen für Kinder und vor allem immer wieder verwendet werden. Für den perfekten Nachthimmel zu jeder Zeit und überall.

Hier geht's zur Malvorlage

Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, für Marketingzwecke und Reichweitenanalysen und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche "Weitere Informationen".