Karlsbader Zitronenringe

Schwierigkeitsgrad
Karlsbader Zitronenringe

Zubereitung

Schwierigkeitsgrad

1. Mehl, weiche Butter, Zucker, Vanillin-Zucker, Ei, Zitronenschale und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Mürbeteig verarbeiten. In Toppits® Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem gezackten Ausstechring (ca. 5 cm Ø) 70 Plätzchen ausstechen. Bei 35 Plätzchen ein Loch aus der Mitte ausstechen. Auf zwei mit Toppits® Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3. Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Ringe damit bestreichen und fest werden lassen. Gelee durch ein Sieb streichen. Plätzchen-Taler mit Gelee bestreichen und die Ringe darauf setzen.

Portionsrechner

Zutaten für Stück

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 unbehandelten Zitrone (davon die Schale)
  • 1 Pr. Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 175 g rote Johannisbeergelee

Pro Portion:

  • Brennwert: 630 kJ / 150 kcal
  • Proteine: 2 g
  • Fett: 6 g
  • Kohlenhydrate: 20 g